Rotermanni Kvartal Tallinn (Juni 2017)

                               “Aus Alt wird Neu”

Es gibt gewisse Tricks, wie man aus Alt Neu macht.
Damit meine ich nicht unbe­dingt den Kleidungsstil mancher Menschen oder die Werbung für Kosmetika, sondern die Umwandlung von Schrott in Gold.

Dieses hat man ja im heimi­schen Deutschland auch schon versuchs­weise gestartet, indem man in der Ruhrpott-​Gegend, wo die wahre Kultur ja eher rar gesät ist, aus Schrotthalden “Industrie-​Kultur” gemacht hat.

Rotermanni Kvartal Tallinn (Juni 2017) weiter­lesen

Tallinn bei Nacht (Juni 2017)

Bei allen meinen Nacht-​Exkursen der von mir besuchten Städte, ist eines gleich, sie fanden alle in der dunklen Nacht statt – klar, sonst wären es ja keine Nacht-​Exkurse.

Beim dies­jäh­rigen TALLINN-​Besuch sah dies aller­dings anders aus, er fand zwar auch zu nächt­li­cher Stunde statt, nur mit dem Haken, dass es nicht dunkel wurde.

Klingt ein biss­chen abwegig, nur Tallinn hat erst einmal eine Zeitverschiebung um eine Stunde nach vorne, zwei­tens war es Hochsommer und drit­tens liegt ja Tallinn sehr hoch im Norden, nur 80 km unter­halb von Helsinki, wo es gene­rell im Sommer länger hell ist.
Tallinn bei Nacht (Juni 2017) weiter­lesen

Die Türen von Tallinn (Juni 2017)

                              “Von Tür zu Tür”

Nach den Doorknocker von Bologna und den Blauen Türen von Essaouira  in Marokko, geht es diesmal zu den Ein- und Ausgängen im hohen estlän­di­schen TALLINN.

Die Türen von Tallinn (Juni 2017) weiter­lesen