Dresden bei Nacht (2005/​08)

Was am Tag an Geltung verliert,
bekommt in der Nacht seine Farbe”

Bei den Nacht-​Exkursen der von mir aufge­suchten Städte merkt man schnell, dass diese eher außer­halb von Deutschland liegen.
Das heißt aller­dings nicht, dass es in Deutschland keine Städte für gute Nachteindrücke gibt.
Eine Stadt lohnt sich auch des Nachts aufs “Korn” genommen zu werden…

…und das ist  Dresden.

Meine Stations-​Tour im September 2005 hatte als Hauptpunkt Dresden, wo ich ein Alternativ-​Hotel in der Äußeren Neustadt ober­halb der Elbe fand.
Schon alleine das Hotel war diese ganze Reise wert – demgemäß wurde diese Tour auch nach diesem Hotel von mir benannt.

Alternativ-​Quartier in der Äußeren Neustadt

Die Äußere Neustadt ist das Szenen-​Viertel von Dresden und weist ein reges Nachtleben auf mit Clubs, Musik und Leben bis tief in die Nacht hinein.
Vieles spielt sich auf der Straße ab, vor allem bei lauen Temperaturen, die bei meinem ersten Aufenthalt dort herrschten, was mich an die Düsseldorfer Altstadt erin­nerte.  
Das “Elb-​Florenz” hat für jeden einen Reiz, genau wie die Brühlschen Terrassen ein sehr gutes Motiv für jeden Fotografen darstellen, vor allem in der Nacht.

Bekanntes Panorama

Bei der Auswertung der Fotos, waren aller­dings die Nachtbilder ziem­lich rar ausge­fallen (2005).
Dieses sollte bei einem zweiten Aufenthalt im Mai 2008 geän­dert werden.

Alternativ-​Quartier auch bei Nacht

Das Quartier war dasselbe in der Neustadt, fast eine Stunde Fußweg Richtung Elbe, bevor man in den Genuss des viel­ge­zeigten Panoramas Dresdens kam. 

Terrassenufer Dresden (von Augustusbrücke aus)

In diesem noch frischen Mai 2008 war es schon ein (leicht) größeres Vorhaben mit Stativ auf den Schultern, die Motive zu suchen.
Vom Albertplatz Richtung Elbe nähert man sich über die lang­ge­zo­gene Hauptstraße an den Neustädter Markthallen vorbei, immer mehr dem Goldenen Reiter, dem Reiterstandbild August des Starken.

Der Blick auf das Panorama der Brühlschen Terrassen öffnet sich einem am besten von den Brücken aus, die die Elbe über­spannen.

dresden-26-nacht
Blick über die Elbe

Desweiteren bieten sich die ober­halb der Elbe liegenden Elbufer für einen Kamerastandpunkt gut an.

Von den Elbufern aus gesehen

Nun kennt jeder, der foto­gra­fiert, die Abfolge von
Dämmerung – Blaue Stunde – Nachtblau – Nacht.

Und da es Mai war, musste ich schon etwas Geduld haben, bis die “Blaue Stunde” (die ja eher eine halbe Stunde lang ist) vor meiner Kamera erschien.
Aber Geduld muss man schon haben.

dresden-28-nacht
Warten auf die Blaue Stunde

Kurz vor Sonnenuntergang habe ich vom gegen­über liegenden Elb-​Ufer noch gut die Semperoper in den Blick meiner alten Minolta-​Kamera bekommen.

dresden-55-2005
Semperoper

Wenn man auf der unteren Elb-​Seite ist, dann ist es natür­lich ein ziem­li­ches Stückelwerk, die vielen Fassaden und Elemente zu verar­beiten, wie man aus den folgenden Fotos entnehmen kann…

Katholische Hofkirche Dresden

 

Glaskuppel der Kunstakademie
…auch “Zitronenpresse” genannt.

Im selbigen Jahr (2008) war die Aufführung von Richard Wagners “Parsifal” in der hoch­ge­prie­senen Semperoper für mich ein ziem­li­cher Flopp, da die Inszenierung fehler­haft war und stark von der Werktreue abwich.
Trotzdem bietet sich das Haus durch den Goldglanz der Fassade als Motiv an – aber es ist natür­lich nicht alles Gold, was glänzt…

dresden-39-nacht
Der Tempel glänzt wie Gold

Auch etwas auf den ersten Blick wirr Anmutendes darf nicht fehlen…

…schon leicht surrealen Charakters


In der Nacht ist eben doch nicht alles grau (aber auch nicht golden).

Terrassen-​Ufer (Brühlsche Terrassen)
Blick von der Augustusbrücke zur Semperoper

Der Rückweg bis in die Äußere Neustadt zog sich dann in die Länge, auch wenn dort das Leben in später Nacht noch nicht am Ende war.
Das Wetter und die Lichtverhältnisse hatten mich bei diesem Aufenthalt in Dresden nicht im Stich gelassen.

Was lernen wir daraus :

           “Nachts sieht der Verstand mehr, als das Auge”


* weitere Fotos zum nächt­li­chen Dresden in meiner Bildergalerie Germany


(HerrRothInDerNacht)


                                                          Impressum

4 Gedanken zu „Dresden bei Nacht (2005/​08)“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.